Mohr-Villa trifft Flüchtlinge

Derzeit sind über 1900 Menschen aus vielen verschiedenen Ländern - Somalia, Nigeria, Rep. Kongo, Syrien, Afghanistan, Siera Leone usw. - im Flüchtlingslager der Bayernkaserne Freimann untergebracht.

 

Die meisten von ihnen kommen traumatisiert hier bei uns an und sind erfüllt von schweren Erlebnissen in ihren Heimatländern und auch ihrer Flucht, die oft über Monate dauerte.

 

Viele dieser Menschen können gerade im Malen ihren Gefühlen mal freien Lauf lassen, sich einfach fallen lassen und sich ein paar Stunden in einer anderen Umgebung frei fühlen. Dies bietet die Kunstwerkstatt in Zusammenarbeit mit Serena Widmann (freiwillige Helferin) und  Elena Deidenbach (Leitung Kunstwerkstatt) an.

 

Es ist eine Zeit der Ruhe und Beisinnlichkeit und das brauchen diese Menschen sehr. Und auch manche versteckten Talente kommen hier zum Vorschein, die auch Selbstbewusstsein und Mut geben.

"Mohr-Villa trifft Flüchtling" 2016

"Mohr-Villa trifft Flüchtling" 2015

"Mohr-Villa trifft Flüchtling" 2014

Ausstellung: "Mohr-Villa trifft Flüchtling" 10.1.2014

MEPLAN Weihnachts Aktion 2013